Home » Liebeserklärungen einer Reisenden by Annemarie Schwarzenbach
Liebeserklärungen einer Reisenden Annemarie Schwarzenbach

Liebeserklärungen einer Reisenden

Annemarie Schwarzenbach

Published 2007
ISBN :
Audiobook
Enter the sum

 About the Book 

Zwischen 1933 und 1942 bereiste die Schweizer Schriftstellerin Annemarie Schwarzenbach diverse Länder und hielt ihre Erlebnisse in eindrücklichen Reise-reportagen fest. Es liest Bibiana Beglau. »Ich freute mich überhaupt auf nichts, und es war dochMoreZwischen 1933 und 1942 bereiste die Schweizer Schriftstellerin Annemarie Schwarzenbach diverse Länder und hielt ihre Erlebnisse in eindrücklichen Reise-reportagen fest. Es liest Bibiana Beglau. »Ich freute mich überhaupt auf nichts, und es war doch meine Arbeit, das Innere der Länder kennenzulernen und sie aufrichtig zu lieben, um sie für andere Menschen be­schreiben zu können.« Als Annemarie Schwarzenbach diese Sätze schrieb, befand sie sich auf ihrer letzten großen Reise, die sie 1942 ins Herz Afrikas führte, in den Kongo. In we­niger als zehn Jahren hatte die junge Schweizerin, die sich selbst als eine »unheilbar Reisende« bezeichnete, die Länder des Nahen und Mittleren Ostens besucht, war durchs Bal­tikum, Skandinavien und die Sowjetunion gefahren, hatte mehrfach die Vereinigten Staaten bereist und war 1939 zu­sammen mit Ella Maillart in ihrem Ford von Genf bis nach Kabul gefahren. Diese Reisen schlugen sich in mehreren Hundert Feuilletons nieder, in denen Annemarie Schwar­zenbach ihre Zeitgenossen auf sehr persönliche, eindringliche und literarische Weise an ihren Fahrten teilhaben ließ. »Dieser Wunsch, die Sehnsucht nach dem Absoluten, ist ja wohl der echte Antrieb jedes echten Reisenden. Vermutlich bin ich ein solcher unheilbarer Reisender.« Annemarie Schwarzenbach